Kriopigi

Kriopigi 2015

... nach so vielen Jahren sitzen wir endlich wieder im Flugzeug und freuen uns auf schöne Tage in Griechenland. Ein für uns ganz besonderer Tag findet in diesem Urlaub auch statt: Mathilda's 5. Geburtstag. Angekommen in Kriopigi stellen wir fest, dass wir fast die einzigen Gäste des Hotels sind und so genießen wir nahezu allein die schöne Anlage.

Kriopigi



Kriopigi

 

Den 25.09.2015 verbrachten wir dann auch komplett am sonnigen Strand und genossen es, den ganzen Tag im Meer zu verbringen. Auch hier merkte man die Nebensaison und es war ein wunderbarer Geburtstag am menschenleeren Strand, den wir abends im Restaurant beim leckeren Essen ausklingen ließen.

Kriopigi


Kriopigi


Kriopigi


Sonntagmorgen stiegen wir nach dem Frühstück in unseren Mietwagen und fuhren los, um die Halbinsel Kassandra etwas kennenzulernen. Unseren ersten Stopp hatten wir in Nea Fokea am Hafen, sahen den Fischern beim Verkauf ihres Fangs zu und schauten uns den ca.600 Jahre alten Turm dort an. Danach fuhren wir weiter und stoppten für einen Kaffee in Kassandria.

Kriopigi



Kriopigi


Kriopigi



Auch die nächsten Tage legen wir viele Kilometer zurück, finden erst wilde Strände und dann wieder ruhige, an denen wir wunderbare Picknickpausen verbringen. Am Dienstag ist Markttag und den lassen wir uns nicht entgehen - auch und besonders hier haben wir die Griechen als großzügige und herzliche Menschen kennengelernt. Die letzte Station unserer Dienstagsrundreise ist Olinthos, die Ausgrabungsstätte einer 4 Jh.v.Chr. alten Stadt.

Kriopigi



Kriopigi



Den einzigen Regentag nutzen wir, um die Tropfsteinhöhle in Petralona zu besuchen. Am Freitag kommt dann aber wieder die Sonne zum Vorschein und wir sehen uns das wunderbare Dörfchen Afitos an und verbringen dort auch unseren letzten Abend. Am Samstag nehmen wir Abschied von unserem "Privatstrand", um abends voller schöner Erinnerungen zurück nach Hause zu fliegen.

Kriopigi





Kriopigi


Kriopigi